Über mich

Meine Liebe zu allem was duftet und zu den wundervollen Fellnasen hat mich mein Leben lang begleitet. Aufgewachsen in einem ländlichen Gebiet mit Wäldern, Feldern und Bauerngärten sowie einem wundervollen Schäferhund namens Buschmann habe ich mir diese Erinnerung bewahrt. Als Krankenschwester in der Schulmedizin verwurzelt, liebe ich in meiner Freizeit die Anwendung der ätherischen Öle bei Hund und Mensch. Die Ausbildungen zur AromaExpertin für Pflege und Kultur und zur Gesundheits-Aromapraktikerin BfG sowie zur Aromapraktikerin für Hunde haben mir das nötige Wissen vermittelt, die wundervollen Essenzen richtig anzuwenden, obwohl ich jeden Tag neu dazulerne.
Meine „Duftgefährten“ sind neben den ätherischen Ölen meine Fellnasen Svenja, Max, Rocky - genannt Zwergenkind - und meine “Testpiloten” Kiba, Crazy Lotte, Banshee, Ronja, Sony, Summer, Frisco, Pepper und Karlchen. Zusammen haben wir viel über die sehr unterschiedliche Art ätherische Öle in einem Rudel oder bei Einzelhunden anzuwenden, gelernt und haben so manche Überraschung, postiv und auch negativ, erlebt.

Im Laufe der Zeit sind viele, viele Fellnasen dazugekommen, die von ihren Futtersacköffnern mit ätherischen Ölen verwöhnt wurden, ihre Problemchen losgeworden sind und auch sie haben, jede einzelne Fellnase, dazubeigetragen, dass ich mit jedem ihrer Probleme dazu lernte.

Es hat mir Spaß gemacht, mein Wissen weiterzugeben und damit, auf meine Art, die Erinnerung an die Sichelschwänze zu bewahren, die nicht mehr mit uns leben und immer in unseren Herzen sind: Rocky, Max, Svenja, Frisco, Karlchen, Kiba, Ronja, Sony, Banshee, Summer, Pepper & Lotte.

Ganz nebenbei sind auch meine Erfahrungen mit den ätherischen Ölen, Hydrolaten, Pflanzenölen und anderen natürlichen "Mittelchen" für uns Zweibeiner gewachsen. Die natürlichen Helferlein unterstützen mich, neben der medikamentösen Behandlung, beim Leben mit meinem systemischen Lupus erythematodes - von mir liebevoll "mein Wolf" genannt. Auch hier gab es den einen oder anderen Fettnapf, aber meine positiven Erfahrungen finden sich von Zeit zu Zeit hier wieder. Es würde mich freuen, wenn der eine oder andere für sich eine Anregung oder Unterstützung findet und mein Geschreibsel dazu beiträgt, dass wir "Schmetterlinge"  öfter mal fliegen können.

Gabriele Sievers