· 

Sprachlos

Auf der Suche nach neuen Büchern über ätherische Öle und Heilkräuter für Tiere und Fellnasen im Speziellen stieß ich auf die Vorankündigung des im März erscheinenden Buch "Duftmedizin für Tiere". Voller Neugier las ich die Buchbeschreibung und schwupps machte sich ein Kloß in meinem Bauch breit.

Mich verwirren Aussagen wie "Da die Tiere häufig ihre Menschen spiegeln, stellen die reinen ätherischen Öle ein wunderbares Mittel dar, um innere Prozesse zu verstehen und auf der äußeren Ebene eine heilende Wirkung zu entfalten." und "weist mit diesem liebevollen Handbuch den Weg in einen neuen Heilungskosmos, der Menschen und Tiere gleichermaßen umschließt und so bisher ungekannte Möglichkeiten für eine alternative Energiemedizin aufzeigt. Die „Duftmedizin“ öffnet ein Tor zu den Innenwelten unserer Haustiere, wodurch auf eine wunderbare, bisher noch nicht erschlossene Weise Heilung erfolgen kann!" (Buchbeschreibung bei einem großen Onlinebuchhandel).

 

Von der Autorin gibt es noch ein weiteres Buch "Duftmedizin - ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung". Die Buchbeschreibung dieses Buchs ähnelt der obigen sehr, einfach abgewandelt für den Menschen. Da es seit September 2016 im Handel ist, gibt es auch schon einige Rezensionen bei deren lesen ich von Rezension zu Rezension sprachloser wurde. Also wurde die Autorin gegoogelt und ein Einblick in das Buch genommen.

Auf Youtube gibt es zwei Videos von der Autorin zu ihrem Buch: "Duftmedizin - Ein Angebot für treue Freunde" und "Duftmedizin - Warum ich dieses Buch geschrieben habe"

Nach dem Anschauen der Videos hatte ich das Gefühl Mad-Eye Moody hätte mich mit einem Zungenfesselfluch belegt. Möge der Leser sich selbst ein Bild machen.

 

Zurück zu den Rezensionen beim größten Onlinebuchhandel. Zur Zeit sind es 29 x 5 Sterne, 1 x 4 Sterne und 9 x 1 Stern.

Das Lesen der Antworten der Autorin auf die 1 Stern Rezensionen, besonders die Antworten auf die sachliche Rezension einer Expertin auf dem Gebiet der Anwendung der ätherischen Öle, läßt mich schaudern.

 

Die Autorin schreibt in den Kommentaren von ätherischen Ölen, die nach therapeutischem Standard hergestellt sind, bleibt aber die Definition dieser Standards, bzw. der Öle schuldig. Mir scheint zwischen der Zeilen zu stehen, dass alle Anbieter von ätherischen Ölen, die von mir geliebt und verwendet werden, wie Farfalla, Feeling, Neumond, Primavera, Sonnenelixier, Vegaroma und Wabner, keine 100% natürlichen, ätherischen Öle verwenden. Ich weiß nicht, ob dieser Eindruck bewußt herbeigeführt wurde.

Auf der Suche nach diesen Standards stieß ich auf Erklärungen auf der Webseite des Herstellers der von der Autorin favorisierten ätherischen Öle.  Auch hier mag sich der Leser selbst ein Bild machen.

 

Für mich bleibt als Fazit die Sprachlosigkeit ob einer so massiven Kampagne gegen nachvollziehbare und höflich formulierte Kritik und den unterschwelligen Drohungen, verpackt in Worte wie Liebe .......

Kommentar schreiben

Kommentare: 0